Starnberger Seeleben

Gewinner

Fotowettbewerb "Seeweiten, Seewinkel": Die Gewinner

Im Wasser, heißt es, liegt der Ursprung des Lebens. Vermutlich liegt darin einer der Gründe, warum es uns immer wieder so magisch anzieht. Die Einsendungen beim See-Sommer Fotowettbewerb haben diese Magie, den See-Zauber, bemerkenswert vielfältig eingefangen. Hier sind die drei von der Redaktions-Jury ausgewählten Gewinner.

1. Platz

Michael Wissnet, Tutzing. Die Jury: „Perspektive, Licht und Ruhe vermitteln diesen speziellen Seemoment so nah und spürbar, als säße man selbst im Kajak. Man gleitet förmlich auf dem Wasser dem frühen Morgen entgegen.“

2. Platz

Sabrina Wolf, Starnberg. Die Jury: „Wie mit der Kamera gemalt verbinden sich Himmel und See zu einem fantastischen „Blaubild“ der Natur. Und mittendrin, quasi als Zitat und Beweis menschlicher Existenz: das vergleichsweise winzige, schwimmende Floßhaus.“

3. Platz

Barbara Baumer, Pöcking. Die Jury: „Heiter und verträumt, als würde es noch schlummern, liegt das kleine Boot unter seiner froschgrünen Plane. Ein reizvoller Farbkontrast, wie ein kleiner bunter Weckruf zu einem herrlichen Ferientag.“


Das Seeleben gratuliert und dankt den Sponsoren für die großartigen Kulinarik-­Preise!