Starnberger Seeleben

Seegeflüster Mai 2020:

Kollektive Meinungsschlacht

Ach, die Demokratie ist verzwickt!
Sie lässt uns immer die Wahl.
Und wer die Wahl hat, muss entscheiden;
was nicht jedes Mal beglückt,
denn letztlich will man ja vermeiden,
dass da am Ende steht: „fatal“.

Ach, die Demokratie ist verrückt!
Jede Stimme darf erklingen.
Selbst wer in diesem Meinungskrach
schärfer hört und tiefer blickt,
trennt schwer echtes von falschem Singen;
denn selbst die Lügen hallen nach.

Ach, die Demokratie hat’s schwer!
In Krisen will man ihr ans Leder.
Lösungspäpste bieten Wahrheiten
je nach Belieben und Couleur.
Dabei steh’n auf vorderstem Range
jeweils die eignen Belange …
Besser, es früge sich beizeiten
eine jede und ein jeder
„Was tät’ ich wohl, wie das wohl wär’,
müsste für ALLE  ICH entscheiden
und jede Konsequenz selbst mit erleiden?“

Aus dem Corona-Monat Mai 2020

Mehr Seegeflüster →