Starnberger Seeleben

Villa Mussinan

Seeregionale Sommer Kultur 2021

Lesung, Musik & Ausstellung: Villa Mussinan und „Sehnsucht Starnberger See“ 

Historische Villen und Landhäuser am Starnberger See repräsentieren ein bedeutendes Stück Kulturgeschichte und zeugen von der starken Sehnsucht nach seiner magisch anziehenden Schönheit. Ein repräsentatives Sommerhaus diente manch Wohlhabenden als Erholung und Zeugnis seines Wohlstands. Aber immer waren die Villen auch Schauplätze von Liebesgeschichten und Dramen, und die Kulisse für Inspirationen und Gipfeltreffen der Kunst.

BU: Villa Mussinan in Starnberg. Foto: ©Jörn Kachelriess / Gemälde: Edward Cucuel

Jetzt lädt Elisabeth Carr - Leiterin der KunstRäume am See - zum Auftakt einer künstlerischen Villenpartie in die persönlich bewohnte Villa Mussinan ein, die zugleich auch das Geburtshaus der Kulturreihe „KunstRäume am See“ am See ist. Zugleich öffnet Autorin und Kunsthistorikerin Katja Sebald ihr neues Buch, "Sehnsucht Starnberger See" (Allitera Verlag) und lässt mit ihrenWorten den Geist des Hauses lebendig werden. Parallel öffnen zeitgenössische Werke in einer mehrwöchigen "Gallery to live in“ einen weiteren Kunstraum: zwischen früher und heute, den jede/r mit individueller Wahrnehmung füllen kann.

Eine klangliche Versinnbildlichung der Villa Mussinan erschaffen Esther Schöpf (Violine) und Norbert Groh (Klavier). Mit musikalischen Intarsien der Jahrhundertwende, 20-er Jahre und heutigen Zeit machen die ebenfalls am Starnberger See lebenden Künstler die einmalige Atmosphäre des Hauses erlebbar.   

18. Juni 2021, 19.00 Uhr, Villa Mussinan, Possenhofenerstr. 19, Starnberg

Ausstellungsdauer: 18.6., 20.00 - 22.00 Uhr
20.6./26./27.6. und 3./4.7. 16.00 - 20 Uhr


Galerie29: Persönliches Date mit der Kunst

Bald wieder bildstark und direkt erleben: Fotokunst und Bildkraft mitten in Starnberg. Unmittelbarer und persönlicher lässt sich Kunst kaum erleben! More is soon to come ;-))
Opening Hours: Mo - Fr von 10.00 - 17.00 Uhr, Sa 10.00 - 14.00 Uhr

>> Galerie29, Hauptstraße 29 in Starnberg


Kulturbahnhof erwacht bald wieder - stay tuned :-)

Sobald die Schalterhalle wieder ihre Pforten für zeitgenössische Kunst öffnen kann, vielen wir freudig mit, worauf sich unsere Sinne freuen dürfen. In kulturhungriger Erwartung auf das, was die drei Kuratorinnen Katharina Kreye, Ulrike Prusseit und Ursula Steglich-Schaupp hier wieder Entdeckenswertes zusammenstellen. Wer jetzt schon den Kontakt sucht, geht den Mailweg: kulturbahnhof@starnberg.de

>> Kulturbahnhof Starnberg, Starnberg am See


Der Himmel im Museum

Ausstellung vom 09.05.2021—09.01.2022 Die Entwicklung der Menschheit ist untrennbar mit der Himmelsbeobachtung verwoben. Als Raum über allem Irdischen bot er schon immer auch eine Projektionsfläche für Welterklärungsmodelle. Priester deuteten aus ihm göttliche Weltarchitekturen, Philosophen und Wissenschaftler die Ordnung oder Unordnung des Universums und Künstler die gespiegelte Empfindsamkeit der menschlichen Seele. Und was bedeutet uns der Sternenhimmel heute: In einer Zeit, in der die globale Kommunikation über Satelliten durch den Himmelsraum geführt wird, in der andere Planeten erreichbarer geworden, das das Gleichgewicht der Erde aber spürbar aus dem Lot gerät?

Corona-Infos & Regeln:
Bitte geltende Bestimmungen für den Landkreis beachten: (Aktueller Stand >>)) Bei Fragen anrufen unter: 08151 44 77 57 0 oder info@museum-starnberger-see.de. >> Museum Starnberger See, Possenhofener Str. 5, Geöffnet: Di -So, 10.00 - 17.00 Uhr

>> Museum Starnberger See, Possenhofener Str. 5, Geöffnet: Di -So, 10.00 - 17.00 Uhr


Fünf Seen Filmfestival im August 2021

Nach der Corona-Zwangspause im letzten Jahr heißt es endlich wieder „Film ab!“ Cineasten können sich freuen: Es werden endlich wieder die Festival-Leinwände bespielt und wir alle können sowohl in Kinosälen wie vor Open Air-Kulisse wieder gemeinsame Filmerlebnisse genießen. Hier, alle Infos zum Filmfestival-Sommer >> www.fsff.de