Starnberger Seeleben

Ausstellungsreihe "nah–fern" in der Schalterhalle

März - Juli 2020

Kulturbahnhof Starnberg

Vor 160 Jahren errichtet, ist der historische Bahnhof Starnberg – einst lebendiger Begrüßungs-, Umsteige- und Abschiedsort – mittlerweile längst zu einem Kultur-Treffpunkt mit besonderem Format geworden. Sein hochkarätiges Ausstellungs- und Aufführungsprogramm bietet einen vielschichtigen, ebenso unterhaltsamen wie anspruchsvollen Fundus musikalischer, literarischer und gestalterischer Entdeckungen. Auch in diesem Kultur-Winter lädt der historische Bahnhof wieder zu abwechslungsreichen künstlerischen Begegnungen ein.

Schalterhalle nah-fern

Regelmäßig werden hier im Kulturbahnhof besondere, mit viel Kunstverstand und Sensibilität kuratierte Ausstellungen präsentiert. Näheres zum Programm 2020, sobald bekannt.

Wartesaal

13.3.2020, ab 19.30 Uhr

AMI WARNING & MATTHEW AUSTIN

Ami Warnings Texte kommen direkt aus dem Innersten: ungekünstelt, aufrichtig und authentisch. Matthew Austin Songs hingegen brechen sich an der Bildgewalt seiner Texte. Beiden Künstlern gemeinsam sind dabei ihre unverwechselbaren Stimmen - ausdrucksstark und tief, aber auch liebevoll und zärtlich.

Schalterhalle

Regelmäßig werden im Kulturbahnhof Starnberg besondere, mit viel Kunstverstand und Sensibilität kuratierte Ausstellungen präsentiert. Dabei ist 2020 ein besonderes Jahr - die Ausstellungsreihe „nah-fern“ feiert Jubiläum!

29. April 2020

„50! .. OG, LÁ, LÁ!“ - DAS WIRD EIN FEST!“

Die Ausstellungsreihe nah-fern wird 50 - Jubiläumsveranstaltung zur 50. Ausstellung Zum Jubiläum lassen die Kuratorinnen Katharina Kreye, Ulrike Prusseit und Ursula Steglich-Schaupp alle 49 Ausstellungen ihrer Reihe „nah-fern“ aus den letzten sieben Jahre nochmal lebendig werden, unter Einbeziehung aller beteiligten Künstler /innen. Jubiläumsfest: Mi, 29. April, 19 Uhr // Finissage: 24. Mai, 16 Uhr

Das gesamte Programm fürs 1. Halbjahr 2020

Klicken (PDF)